Druckansicht
Wasser ist Leben
 
 
Wasser ist wahrhaftig die Lebensessenz. Der Körper eines Erwachsenen besteht zu ungefähr 60% aus Wasser, derjenige eines Kindes aus bis zu 75%. Ein Verlust von nur 3% der Körperflüssigkeit verursacht bereits Müdigkeit und Kopfschmerzen und 10% ist lebensgefährlich. Je nach Klima, Essen und körperlicher Verfassung sollte ein Mensch zwischen 1.5 und 3 Liter Wasser trinken. Österreich gehört zu den wasserreichsten Ländern der Erde. Überall auf der Welt ist Wasser eines der beliebtesten Getränke . Die Popularität ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Dies hat auch zu einer riesigen Zunahme an verfügbaren Mineralwässern geführt.



Wer Medikamente einnehmen muss, sollte dies mit Leitungswasser tun. Mindestens 125 ml, besser 250 ml.
Fruchtsäfte (v.a. Grapefruitsaft, aber auch andere) sind ungeeignet, da sie viele sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe wie Magnesium, Kalzium, Eisen oder Vitamine enthalten, die mit dem Arzneistoff reagieren können.
Die Gerbstoffe in
Kaffee (auch schwarzer und grüner Tee) beeinflussen ebenfalls die Wirkung von Medikamenten, ebenso das Kalzium (mehrwertige Kationen) der Milchund sind daher nicht empfehlenswert.
Mineralwasser enthält genauso Kalzium (anhängig vom Hersteller) und ist in gleicher Weise ungünstig.
Wichtig ist, dass das Wasser nicht erhitzt wird, da sich das Medikament schon im Mund oder Rachen auflösen könnte.