Druckansicht
23. Sommerakademie für Apothekerinnen am Wörthersee - PSYCHOSOMATIK
 
Pörtschach, 14. - 16. Juni 2019
 
Die Apothekerinnen und Apotheker begegnen in ihrer täglichen Arbeit an der Tara immer wieder Menschen, die auf eine medikamentöse Therapie nicht in jenem Ausmaß ansprechen, dass man von einer dauerhaften Besserung des Gesundheitszustandes sprechen kann. Treten Beschwerden trotz Therapie wiederkehrend auf, könnten ihre Ursachen auch durch seelische Faktoren mit ausgelöst sein. Denn bei der Behandlung von Krankheiten tragen psychische Aspekte genauso Bedeutung wie körperliche: „Man kann den Körper nicht ohne die Seele heilen und die Seele nicht ohne den Körper“ lautet schon eine Weisheit aus dem antiken Griechenland.
Dass sich psychische Einflüsse auf den Körper auswirken und körperliche Erkrankungen psychische Prozesse beeinflussen können, ist schon lange bekannt. Erwiesen ist auch, dass Stress oder Überforderung, ausgelöst durch emotionale oder psychische Konflikte, bei den Betroffenen zu nachweisbaren organischen Veränderungen und körperlichen Beschwerden führen können, welche wiederum Auswirkungen auf unser Seelenleben haben können.
Die Psychosomatik beschäftigt sich genau mit diesen Wechselwirkungen von Körper und Seele. Eine psychosomatische Behandlung ist immer dann sinnvoll, wenn eine Erkrankung nicht nur körperlich bedingt ist, sondern auch durch psychische Einflüsse ausgelöst wird.
Patientinnen und Patienten mit psychosomatischen Erkrankungen haben oft einen langen Leidensweg hinter sich. Meist können organische Ursachen für ihr Leiden erst nach vielen verschiedenen Untersuchungen ausgeschlossen und erst nach Jahren eine „psychosomatische Krankheit“ diagnostiziert werden.
Damit die Apothekerinnen und Apotheker dies bestmöglich in ihrer pharmazeutischen Beratung berücksichtigen können, ist das Thema der diesjährigen Sommerakademie der Psychosomatik gewidmet. Die spannenden Vorträge werden sich unter anderem mit den Grundlagen der Psychosomatik und Klassikern unter den psychosomatischen Erkrankungen – z.B. Herzerkrankungen oder Arthritis – auseinandersetzen.

Neben den Vorträgen bleibt selbstverständlich erneut genügend Zeit für angeregte Diskussionen und Fragen an die Referenten. Begleitend wird auch wieder eine interessante Fachausstellung organisiert.

Programm & Anmeldung:
Programm_HP.pdfProgramm_HP.pdf Anmeldeformular.pdfAnmeldeformular.pdf

23. Sommerakademie für Apothekerinnen am Wörthersee, Pörtschach 14.-16. Juni 2019