2019-08 TV Apotheker: Sendungen im August 2019
 
Termine und Themen
 

Die tägliche TV-Illustrierte "Studio 2" wird Montag bis Freitag um 17.30 Uhr in ORF 2 ausgestrahlt. Die Sendung ist für Menschen, die von ihrem hektischen Leben heimkommen und entspannt in den Abend gleiten wollen. Die Zuseherinnen und Zuseher können es sich gemütlich machen mit den Moderatorenduos Verena Scheitz und Norbert Oberhauser bzw. Birgit Fenderl und Martin Ferdiny..

Das Moderationsteam (c) ORF„Studio 2“ versteht sich als Service für sein Publikum, beleuchtet Hintergründe zu aktuellen Ereignissen und gibt Tipps für ein besseres und schöneres Leben. Auch Gesundheit und Medizin kommen nicht zu kurz – für Menschen, die ihr Leben aktiv und fit gestalten wollen.

Am Mittwoch werden Gesundheitstipps unserer Fernsehapothekerinnen - alternierend Mag.pharm. Sonja Burghard und Mag.pharm. Irina Schwabegger-Wager - präsentiert. Holen Sie sich hier Informationen über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen von Arzneimitteln, wie man Hausmittel und Heilpflanzen richtig anwendet, zur Selbstmedikation und welche Fragen man in der Apotheke stellen kann und soll.
Nähere Informationen sowie Fragen oder Anregungen zu den Sendungen: tv.orf.at/studio2/

"Studio 2" Beiträge abspielen:

Sendungen vom August 2019

Mittwoch, 07.08.2019

Schweißfüße
Nichts ist schöner als im Sommer, wenn es so heiß ist, die Schuhe auszuziehen. Doch dann macht sich manchmal unangenehmer Geruch breit - die Folge von Schweißfüßen. Die Ursachen dafür sind vielfältig: erbliche Veranlagung, aber auch bestimmte Medikamente oder eine Fehlregulation im hormonellen Haushalt können Schweißfüße auslösen. Apothekerin Mag.pharm. Irina Schwabegger-Wager verrät, was man gegen übelriechende Füße tun kann. Zunächst sollte man die Füße täglich waschen, anschließend können Fuß-Deos verwendet werden. Außerdem sollten saubere Baumwollsocken und offene Schuhe getragen werden. Am besten hilft allerdings barfuß zu gehen. Salbei ist ein pflanzlicher Schweißhemmer. Salbeikapseln aus der Apotheke wirken schon zwei Stunden nach der Einnahme und helfen bis zu sechs Stunden lang.
Mittwoch, 14.08.2019
Heilkraut Spitzwegerich
Lungenblattl, Heilwegerich, Wundwegerich oder Spitzwegerich - eines jener Kräuter, die für fast alles gewachsen sind. Apothekerin Mag.pharm. Sonja Burghard erklärt, gegen welche Beschwerden der Spitzwegerich verwendet. Vorwiegend sind es Katarrhe der Atemwege, wo man den Spitzwegerich einsetzt, also beim typischen Reizhusten. Hier werden die enthaltenen Schleimstoffe genützt. Ess- und genießbar ist die ganze Pflanze, aber arzneilich interessant sind die Laubblätter. Aus diesen kann man einen Tee gegen Husten zubereiten. Man kann sie aber auch kalt ansetzen. Für Kinder macht man vor allem den Spitzwegerich-Sirup, der schmeckt natürlich süß, gerne auch in Kombination mit Thymian oder Eibisch.
Mittwoch, 21.08.2019
Magensäureblocker
Es ist der Verkaufsschlager in den Apotheken. Magensäureblocker oder auch Magenschutz genannt. Kaum ein Produkt wird so oft verkauft. Die Frage ist nur, braucht man es auch wirklich immer und vor allem wann? Diese Fragen beantwortet Apothekerin Mag.pharm. Irina Schwabegger-Wager. Wenn man die Leitlinien betrachtet, dann gibt es klar umrissene Anwendungsgebiete, wo diese Medikamente ihre Berechtigung haben. Es sind sehr gute Medikamente bei bestimmten Indikationen, z.B. wenn man eine Magen-Darm-Blutung erlitten hat oder wenn das Risiko besteht, dass eine Magen-Darm-Blutung entstehen könnte. Wenn es um Probleme in Richtung Reizmagen, Völlegefühl, Sodbrennen oder auch andere Beschwerden geht, sollte man zuerst zu anderen Maßnahmen greifen.
Mittwoch, 28.08.2019
Warzen
Warzen können in jedem Alter und an den unterschiedlichsten Körperstellen auftreten. Sie können nur einzelne Knötchen bilden oder ganze Warzen-Kolonien. Manchmal verschwinden sie von allein, oft muss man allerdings nachhelfen. Wie man Warzen am besten zu Leibe rückt, weiß Apothekerin Mag.pharm. Sonja Burghard. Warzen entstehen durch eine Virusinfektion. Bis auf eine Ausnahme sind die Erreger Humane Papillomaviren, kurz HPV. Es gibt viele verschiedene HPV-Typen und die erregen verschiedene Warzenarten.