Druckansicht
Gesundheit aus der Naturapotheke
 
Phytotherapie-Tipps von Experten
 
Der Großteil der pflanzlichen Arzneimittel wird von Patienten selbst - ohne ärztliche Verordnung - gekauft. Für all jene Personen, die Phytopharmaka selbst anwenden wollen oder gezielt Arzt oder Apotheker ansprechen wollen, bietet ein Buch, im Springer-Verlag 2004 erschienen, wissenschaftlich fundierte Informationen. Es ist kein weiteres „Kräuterbuch“, denn die Autoren, die bekannten Phytoexpereten Univ.-Prof. Dr. Reinhard Länger und Dr.med. Heinz Schiller, legen wissenschaftlich aber leicht verständlich aufbereitet die Vorteile und Grenzen der Therapie mit pflanzlichen Arzneimitteln dar.
    Univ.-Prof. Mag.pharm.Dr. Reinhard Länger (Foto: Institut für Pharmakognosie, Wien)
    Nach einleitenden Kapiteln werden alle Indikationsgebiete besprochen, in denen pflanzliche Arzneimittel sinnvoll eingesetzt werden können. Die Kapitel sind untergegliedert in einen medizinischen (Funktion der betreffenden Organe, Krankheitssymptome, Grenzen der Selbstbehandlung) und einen pharmazeutischen Teil (Stellenwert der Phytotherapie, Pflanzen und ihre Wirkweise, einfache Hausmittel, empfehlenswerte Präparate aus Apotheke).

    Spezielle Kapitel (Schwangerschaft, Stillperiode, Kinder, ...), Bewertungen von „Wundermitteln“, sowie Glossar, Adressteil und Register runden den Inhalt ab.

    Inhalt:
    Aus dem Inhalt:
    • Einleitung
    • Indikationsgebiete: Magen-Darm; Atemwegserkrankungen; Immunsystem; Erkrankungen im Bereich der ableitenden Harnwege; Erkrankungen des Nervensysteme; Gynäkologische Erkrankungen; Herz- und Kreislauferkrankungen; Bewegungsapparat; Hauterkrankungen.- Richtiger Umgang mit pflanzlichen Arzneimitteln
    • Häufig beworbene Pflanzen
    • Glossar
    • Adressen, Web-Seiten, Register

Etwa 300 Seiten. Etwa 100 farbige Abbildungen.
ISBN 3-211-20321-4
Autoren/Titel: Länger, R. , Schiller, H „Gesundheit aus der Naturapotheke - Richtiger Umgang mit pflanzlichen Arzneimitteln“
Verlag: Springer Verlag.