Druckansicht
Vorsicht mit Franzbranntwein - Alkohol trocknet die Haut bettlägeriger Patienten aus
 
 
Regelmäßige Einreibungen mit Franzbranntwein sind nicht geeignet für bettlägerige Patienten. Der Alkohol trocknet die Haut zu sehr aus berichtet das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. Auch von reiner Vaseline oder Melkfett zur Pflege wird abgeraten, weil beides ebenfalls die Haut reizt. Falsche Hautpflege und Lagerung führen bei vielen Pflegebedürftigen häufig zu tiefen Wunden. Wichtigste Vorbeugemaßnahme ist, den Bettlägerigen möglichst alle zwei Stunden umzulagern. Die richtige Lagerung kann in Kursen erlernt werden.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 3/2005 A liegt in vielen Apotheken aus und wird kostenlos an Kunden abgegeben. Mehr Texte auch online: www.GesundheitPro.de > Button „Apotheken
Magazine“ > Presse-Service.