Druckansicht
Kälte-Tipps aus Ihrer Apotheke
 
 
Kälte-Tipps aus Ihrer Apotheke:

1) Kopf, Hände und Füße schützen
2) Wärmeumschläge und Wärmeauflagen
3) Vorsicht - Temperaturempfinden ist bei kleinen Kindern noch nicht gut ausgeprägt
4) besonders schlecht für die Haut: Kälte in Kombination mit trockener Heizungsluft - bei Minusgraden Gesichtscreme verwenden (für Kinder eigene Kälteschutzsalben)
5) Lippenpflege als Schutz vor Austrocknung
6) Nasenöl-Spray gegen trockene Nasenschleimhaut (und Nasenbluten)
7) Chili, Pfeffer, Ingwer, Zimt, Kardamom, Gewürznelken, Muskat und Piment, Gelbwurz, Thymian, Schnittlauch, Knoblauch, Koriander, Kümmel, Fenchel, Curry, Petersilie, Rosmarin, Vanille etc.- diese Gewürze regen die Durchblutung an und helfen den Körper von innen warm zu halten.
8) Alkohol wärmt nicht - im Gegenteil: höherer Wärmeverlust, außerdem sinkt das Schmerzempfinden
9) Metall leitet Kälte besser als Luft und Haut - Schmuck und Piercings drohen festzufrieren
10) Sport mit Bedacht - aber moderate Bewegung an der frischen Luft stärkt das Immunsystem
11) Vierbeiner schonen
12) sichere Medikamentenlagerung bei richtiger Temperatur