Druckansicht
Warnung vor Wunderkapseln zum Abnehmen
 
 
Vorsicht vor Geheimtipp Kohlsuppen-Kapseln. Schlanker wird nur das Geldbörsel. Es gibt billigere und gesündere Methoden zum Abnehmen.

Nach den üppigen Feiertagsessen müssen bei vielen die Kilos wieder runter. Und auch die sorglos ausgesprochenen Vorsätze vom Silvesterabend fürs neue Jahr sollten jetzt bald umgesetzt werden. Aber gerade Abnehmen erfordert viel Disziplin. Umso mehr steigen deshalb die Chancen kursierender "Geheimtipps", die schnelles und einfaches Abnehmen versprechen. Neuerdings verführen einseitige Inserate zur "Schlank-Sensation Nr. 1 Abnehmen mit Kohl-Suppe: Jetzt als KAPSEL!!"
Versprochen werden bis zu 10 kg weniger in 14 Tagen. Grund genug für "Konsument", die verheißungsvollen Kohlsuppen-Kapseln genauer unter die Lupe zu nehmen. Das ernüchternde Ergebnis: Das Produkt ist alles andere als empfehlenswert.

Schon die Kohlsuppen-Diät alleine wird von den Ernährungswissenschaftern als wenig sinnvoll eingestuft. Näheres dazu findet man im "Konsument"-extra-Sonderheft "80 Diäten im Test". Völlig unsinnig wird es jedoch, wenn die Kohlsuppe in Kapselform propagiert wird. Zweimal täglich eine Kapsel schlucken und daneben essen "bis Sie satt sind - und Sie nehmen trotzdem ab!" VKI-Ernährungswissenschafterin Mag. Birgit Beck dazu: "So tolle Effekte gibt es leider nur im Märchen. Die Kapseln enthalten keinerlei Wirkstoffe, die die Kalorien einer Mahlzeit aufheben könnten.

Quelle und mehr darüber: KONSUMENT 1/2004