Druckansicht
Rosenwurz-Extrakt – wirksam gegen Stress
 
 
Die Rosenwurz (Rhodiola rosea, Familie Crassulaceae) hat ihren Namen vom rosenartigen Geruch des frisch angeschnittenen Wurzelstocks und wird seit Jahrhunderten in der Volksmedizin Skandinaviens und Russlands zur Steigerung von Leistung, Kraft, Ausdauer und Widerstandsfähigkeit sowie zur Unterstützung der geistigen Agilität eingesetzt.

Seit einiger Zeit wird die Pflanze auch im Westen immer mehr als „stress buster“ verwendet und findet vermehrt bei Sportlern Anklang.


Rhodiola rosea - eine Heilpflanze mit langer Geschichte
Foto: © Schwabe
    Seit Mitte September 2009 ist ein Spezialextrakt aus den Wurzeln der Rhodiola rosea als traditionell pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung bei geistigen und körperlichen Symptomen von Stress auch in Österreich zugelassen und rezeptfrei in Apotheken erhältlich.

    Der Spezialextrakt hemmt die Ausschüttung der Stresshormone Kortisol und Adrenalin und lindert so eine große Zahl mentaler Anzeichen von Stress, wie Nervosität, Lustlosigkeit, Reizbarkeit oder Angstzustände. Gleichzeitig wird der Energiestoffwechsel der Zellen angeregt, was zu einer besseren Leistungsfähigkeit führt.

    Die Anwendung dieses traditionell pflanzlichen Arzneimittels beruht ausschließlich auf langjähriger Verwendung. Als Wirkmechanismus des Rhodiola rosea Extraktes wird eine Normalisierung der Konzentrationen der Monoamine und der Opioidpeptide angenommen.